Sollte man Onlinejournalismus mit dem Smartphone betreiben?

Ich sehe immer wieder und immer öfter angehende Journalisten, die Video Interviews mit dem Smartphone aufnehmen.

Dafür haben sie dann extra Halterungen für das Handy, Adapter für das Mikrofon und überhaupt sieht das alles sehr kompliziert aus.

Ich wundere mich da jedes mal drüber.

Warum machen die das so?

Man kann mit dem Handy filmen und Interviews, Dokus  und Reportagen aufnehmen.

Aber sollte man es auch machen?

Nein, ich finde nicht!

Besonders wenn man seine eigene Onlinejournalistische Marke aufbauen will, dann setze ich NICHT die günstigste und billigste Video und Audio Aufnahme Variante ein.

Wenn ich ein professioneller Onlinejournalist werden möchte, dann investiere ich schon frühzeitig in hochwertiges Aufnahme Equipment.

Jeder Hobbyblogger arbeitet heutzutage mit besseren Kameras als viele Volontäre.

Sicherlich, die Aufnahmequalität von Smartphones ist gut und wenn man ein gewisses Interesse und Erfahrung für Bildgestaltung mitbringt, dann kommt man auch mit dem Handy zu einem guten Ergebnis.

Ich finde jedoch, man sollte als Onlinejournalist sein Licht nicht unter den Scheffel stellen.

Wer wirklich ernsthaft an einer Karriere im Onlinejournalismus interessiert ist, der sollte sich schon frühzeitig mit den Möglichkeiten der professionellen Video und Tonaufnahmetechnik auseinandersetzen.

Das sind heutzutage DSLRs oder DSLMs.

Für die Tonaufnahme gibt es mobile Aufnahmegeräte von Zoom oder Tascam.

Auch ständig mit dem Smartphone am Selfiestick in der Gegend herzumzufuchteln ist alles andere als professionell.

Hat Euch das noch nie einer erklärt??

Dieser Blog richtet sich an Leute die dem Onlinejournalismus als Berufung gefolgt sind um sich selbstständig eine Marke im Internet aufzubauen.

Wenn Du das Ziel hast, als Auftragsnehmer eines Nachrichtenkonzerns zu enden, dann bist Du hier an der falschen Adresse.

Nochmal.

Du wirst nur viel Erreichen, wenn Du von Anfang an die höchsten Ansprüche an Deine Arbeit und auch an Deine Aufnahmetechnik stellst.

Einen riesen Aufwand zu betreiben um Onlinejournalismus mit dem Smartphone zu machen halte ich für Zeitverschwendung.

Die Arbeit mit dem Smartphone ist dafür da, spontan und schnell zu seinen Bildern, Videos und O-Tönen zu kommen.

Für alles andere solltest Du höhere Ansprüche stellen.


Ein Gedanke zu „Sollte man Onlinejournalismus mit dem Smartphone betreiben?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.