Das war ganz klar ROT – Joshua Kimmich

Letzten Samstag, dem 3.8.19 fand im Dortmunder Signal Iduna Park der Supercup statt. In diesem Fussball Wettbewerb treten der Deutsche Meister gegen den DFB Pokal Sieger an. 

In diesem Fall traf der Deutsche Meister FC Bayern München auf die Borussia aus Dortmund.

Das Spiel selbst war ein ganz solider Fussball Kick mit vielen Torchancen auf beiden Seiten aus dem der Gastgeber Dortmund als Supercup Sieger hervorging.

Eine sehr unschöne Szene ereignete sich in der 77. Minute als der Bayernspieler Joshua Kimmich mit seinen Fussballstollen dem Dortmunder 
Jadon Sancho voll auf den Fuss trat.

Kimmich sagte in einem Interview aus, es wäre aus versehen gewesen. 

Ich habe die Aktion LIVE im Fernsehen gesehen und es sah ganz und garnicht wie ein Versehen aus, ganz im Gegenteil.

Im TV Interview beteuerte Kimmich seine Unschuld.

Der Schiedsrichter Daniel Siebert gab nur die gelbe Karte und auch der Video Schiedsrichter sah nur GELB in diesem Zusammenhang.

Ein Tor konnte Kimmich in diesem Spiel keines erzielen. Jadon Sancho hingegen schon: 8 Minuten vor dem Tritt in der 69. Minute.

Vielleicht hat das den Joshua ein wenig geärgert.

Vielleicht sollte Joshua Kimmich mal lieber öfter den Ball ins Tor treten, anstatt auf den empfindlichen Stellen seiner Gegenspieler herumzutrampeln.

Es wäre schön, wenn Joshua in der kommenden Saison mehr Tore als gelbe Karten sammeln würde.